1. Tasting "Rare'n'Fine" am 18. November 2006
ein Bericht von Stefan Schneeberger


Am 18.11.2006 war es soweit, der doch noch recht junge Verein konnte sein erstes Tasting anbieten, das unter dem Motto "Rare'n'Fine" stand. Zur Verkostung kamen diesmal ausschließlich schottische Whiskys.
Ein Begrüßungsdram, welcher sich als ein "Johnnie Walker Green Label" entpuppte und sich als Einstieg in das Tasting hervorragend eignete. In der ersten Runde ging es dann weiter mit einem "Glen Scotia 12 Years" und dem "Glengoyne 15 Years" im Scottish Oak Finish. Danach gab es ein von unserem Speaker und "professionellem Hobbykoch" Manfred Bucher - mit kräftiger Hilfe von Gerhard Mössner - zubereitetes kalt/warmes Snack-Buffet, mit einem köstlichen Irish Stew, der auch auf dem Nikolausmarkt in Reichenbach angeboten werden wird.
Die zweite Tasting-Runde wurde eröffnet mit zwei Whiskys aus einem Sherryfass, zum einem den 15-jährigen limitierten "Mortlach" und den 25-jährigen "Longmorn" in der Gorden & Mac Phail Abfüllung. Danach wurde es deutlich rauchiger und torfiger: "Ben Riach 21 Years" und "A Peated Islay Malt". Bei unserem letzten Whisky sollten unsere Teilnehmer erraten, von welcher der 8 Brennereien auf Islay dieser Whisky stammt. Es handelte sich um einen 5-jährigen Laphroaig.
Abschließend kann man sagen, dass wohl jeder seinen Favorit gefunden hat. Der Verein "malt'n'more e.V." wird unter anderem diese Whiskys - solange Vorrat reicht - auf dem Nikolausmarkt am 9. und 10. Dezember anbieten. Einen besonderen Dank möchten wir noch an den TSV Etzenrot richten, der uns sein Vereinsheim für dieses Tasting zur Verfügung gestellt hat. Wir würden uns freuen, bald wieder zusammen zu arbeiten.
Anfang Dezember werden wir unseren Whisky-Horizont erweitern, denn unser nächstes "meet'n'more" findet statt als Fahrt zur Messe "Inter-Whisky" nach Frankfurt.


                                          

Und hier geht's zu den Bildern vom 1. Tasting. Viel Spaß!